4. Jubiläumsanlass - Ausflug Ballenberg

Am 14 September 2019 durften wir bereits unseren 4. Jubiläumsanlass bei super Wetterbedingungen geniessen. Mit dem Car fuhren wir zum Freitlichtmuseum Ballenberg, Eingang Ost. Wir teilten uns in 4 Gruppen auf und starteten gestaffelt zum Foxtrail. Nun galt es den Weg zum Kristall zu finden. Engagiert und mit grossen Elan gingen die Gruppen ans Werk. Das Mittagessen nahmen wir gemeinsam im Mitten des Parkes ein. Anschliessend konnten alle Mitglieder das Museum noch frei weiterbesichtigen. Von den Walliser- zu den Berner oder Tessinerhäuser. Auch das Therwilerhaus haben wir natürlich auch besichtigt. In den meisten Häuser sieht es so aus, als ob diese immer noch bewohnt sind. Beim Eingang/Ausgang West wartete unser Carchauffeur und brachte uns zu der Aareschlucht. Diese durchliefen wir von Ost nach West. Für einige waren diese beiden Besichtigungen ihren ersten Besuch, aber sicherlich nicht der letzte. Begeistert und mit vielen Eindrücken von diesem Tag fuhren wir nach Hause.


 

3. Jubiläumsanlass - Besuch im Wallis

Am 22./23. Juni 2019 besuchten wir unseren Patenverein im Wallis (Grafschaft Biel). Dies sollte unser 3. Jubiläumsanlass integriert mit einer gemeinsamen Übung sein. Am Samstag fuhren wir mit dem Zug ins Wallis und wurden wieder, wie jedes Jahr, sehr herzlich empfangen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden wir an der gemeinsamen Vereinsübung im Umgang mit "Sauerstoff" geschult.
Am Abend durften wir wiederum das klassische "Walliser-Raclette" geniessen. Da der Walliserverein noch den Sanitätsdienst an der Tour de Suisse abdecken musste, waren diese natürlich auch damit noch sehr beschäftigt. Nichts desto trotz hatten wir einen sehr lustigen Abend zusammen und habe noch bis spät in die Nacht Kahoot gespielt. 

Am Sonntag fuhren wir nach einem tollen Frühstück zu Adventure Garbely - und durften das Abenteuer River-Rafting geniessen.

Gestärkt mussten wir leider am späteren Sonntagnachmittag bereits schon wieder den nach Hauseweg antreten. Ein super tolles Wochenende haben wir zusammen erlebt.


 

2. Jubiläumsanlass - unser Geburtstag

Am 4. Mai 2019 feierten wir unseren Geburtstag in der Turnhalle in Biel-Benken. Am Nachmittag waren alle Delegierten des Samariterverbandes beider Basel zu unserer Delegiertenversammlung eingeladen. Über 70 Personen konnten wir begrüssen und der Anlass wurde von Jodlerclub Echo am Kainiz und Peter Burch (Gemeindepräsidenten) feierlich eröffnet. Die Delegiertenversammlung wurde kurz und bündig abgehalten und einige langjährige Mitglieder durften dann noch die verdiente Henri Dunant Medaille im Empfang nehmen.
Der Abend war unser eigentliches Geburtstagsfest. Viele Gäste konnten wir empfangen und nach einem sehr guten Essen lud die Livemusik zum Tanz ein. Dies wurde auch sehr rege genutzt. Der Zauberer Quirin Kohler unterhielt die Gäste an den Tischen mit seinen Zauberkünsten.


 

FW-Hauptübung 24. Oktober 2015 (und Postendienst)
 

1. Jubiläumsanlass 2019 - Paraplegikerzentrum

Am 23.3.2019 durften wir unseren 1. Jubiläumsanlass geniessen. Wir fuhren nach Nottwil zueiner Führung des Paraplegikerzentrums. Es war sehr interessant, einmal hinter die Kullissen schauen zu können. Das Mittagessen im Seminarhotel Sempach war spitze und gestärkt fuhren wir weiter zur Zivilschutzanlage Sonnenberg in Luzern. Da erwartete uns eine Führung "unterirdisch überleben". Hochinteressant wie das gedacht war, dass 20'000 Menschen in einem Tunnel im Notfall überleben sollten. Heute ist der Tunnel nicht mehr für den Notfall gedacht, aber in der Zivilschutzanlage können denoch bis zu 2000 Menschen beherbergt werden.

Skitag 2019

Am 2. Februar 2019 genossen einen wundervollen Skitag in Adelboden

Jahresessen 2018

Unser Jahresessen 2018 fand am 12. Januar 2019 statt.  Zuerst mussten wir uns alle sportlich betätigen (Curlinghalle Arlesheim), erst dann konnten wir im Restaurant Classico zuschlagen.

Alarmgruppenweiterbildung "Sirmed"

Hauptübung 2018

Leimentalerübung 2018

Jahresessen 2017

Am diesjährigen Jahresessen durften wir eine interessante Führung im "Roche-Turm 1" geniessen. Die Aussicht auf der Terrasse war grandios. Es war sehr toll, einmal hinter die Kulissen blicken zu können. Herzlichen Dank Edi und der Werkfeuerwehr Roche für die Durchführung. Nacher genossen wir ein feines Fondue Chinoise im FW-Keller der Werkfeuerwehr Roche. Es war ein gemütlicher Abend, welcher viel zu schnell vorbei war.

Hauptübung 2017

Im Rahmen der diesjährigen Hauptübung mit der Feuerwehr Biel-Benken haben sich die Samariter und die Feuerwehr der Bevölkerung mit diversen Darbietungen präsentiert.
Am Samariterposten konnte Blutdruck und Blutzucker gemessen werden. Weiter wurden wertvolle Informationen zur Anwendung der gemeindeeigenen AED-Geräte (Defibrillator), unseren öffentlichen Kursen, welche wir anbieten, wie auch viele Informationen zu unserem Verein der Bevölkerung abgegeben.

Trainingsweekend "Jugendgruppe" 2017

Unser Trainingsweekend fand dieses Jahr vom 1. - 3. September 2017 statt. Es wurde viel gearbeitet, ausprobiert und gelernt. Speziell in diesem Jahr war, dass die Jugendgruppe der Bergwacht am Samstag zu Besuch war. Gut durchmischt wurde Wissen im Bereich Abseilen im Steilhang, Patiententransport auf unwegsamen Gelände und lebenserhaltene Basismassnahmen erarbeitet. Fazit am Rande: "nicht der Weg ist das Ziel, sondern das Ziel der Weg." Die Bergwacht arbeitet anderst als wir und das war genau das tolle, anderes kennenzulernen. Am Sonntag absolvierten wir eine Schnitzeljagd auf dem Belchen (Schwarzwald). Herzlichen Dank der Leitung der Bergwacht Schönau. Ein weiteres tolles Trainingsweekend durften wir alle zusammen erleben.

5. Vereinsübung: "Leimentalerübung 2017"

Wie in jedem Jahr hatten die Samaritervereine Allschwil, Binningen, Oberwil-Bottmingen, Therwil und wir die gemeinsame Übung. Diese mal wurde ein Szenario der grösseren Art durchgeführt. Gleichzeitig kollidierten Tram, Bus und Motorradfahrer zusammen. Eine grosse Aufgabe die vielen Verletzten zu versorgen. Das Ganze war nicht einfach zu koordinieren und die vielen Verletzten zu versorgen. Beim gemütlichen Teil hatten wir das Abschlussgespräch und zusätzlich noch viel erfahren, auf was man besonders achten müssen. Wir danken allen Mitwirkenden und vor allem den Organisationsteam und der BLT für Tram und Bus.

4. Vereinsübung: "Besuch unseres Patenvereins im Wallis"
 

Am 20./21. Mai 2017 fand unsere 4. Vereinsübung iin Biel (Goms) bei unserem Patenverein statt. Es war ein Wochenende der superlativen.

Grandioses Wetter, super Essen, herzliche Vereinsmitglieder, tolle Übung, lustiger "bunter Abend", komfortable Übernachtung, spannende Olympische Spiele - dies in Kurzform.

An der gemeinsamen Übung mussten die Mitglieder (bunt gemischt) zwei Posten durchlaufen. Ein Fallbeispiel mit drei Verletzten und ein spielerischer Posten. Die Übergänge zu den Posten war mit einem wunderschönen Spaziergang durch das Gomser-Tal verbunden.

Kulinarisch wurden wir typisch walliserisch mit "Cholera" und "Raclette" verwöhnt.

Am Sonntag fanden die olympischen Spiele statt und es wurde das ganze Wochenende viel gelacht und geplaudert. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal.
 

3. Vereinsübung: "Suchhunde und Samariter im Einsatz"
 

Am 6. Mai 2017 fand unsere 3. Vereinsübung in Hoffstetten statt. Es wurde in 3 Gruppen gearbeitet und die Suchhunde mussten
3 x 3 verunfallte Personen finden. Diese wurden dann den Samaritern übergeben, welche 1. Hilfe leisteten.

Es wurde trotz "Regen in Strömen" super gearbeitet und es war eine tolle Übung.

Alarmgruppenübung mit dem Kader der FW-Biel-Benken, 16. März 2016

 

Am Mittwoch, 16.03.2016 hatte die Alarmgruppe eine Übung mit dem Kader der FW Biel-Benken. Inhaltlich ging es dabei hauptsächlich um das Thema ABC-Wehr, wobei sich die Übung auf den Bereich Chemiewehr konzentrierte. In fast allen Haushalten und Geschäftsliegenschaften befinden sich (teilweise viele) verschiedene Chemikalien. Sollte es zu einem Zwischenfall kommen ist besondere Vorsicht geboten!

Ebenso wurde das neu angeschaffte Einsatzmaterial der Samariter auf dem FW-Auto ...gezeigt und soll bei den Ernstfall-Einsätzen nicht nur von den Samaritern vor Ort eingesetzt werden können.

 

Die Ausgangslage des Einsatzes war folgende:

Unfall mit einem Gabelstapler welcher verschiedene Chemikalien beförderte. Durch den Unfall wurde eine Person verletzt und kontaminiert. Eine zweite Person, der Fahrer, befand sich im Gefahrenbereich.

Für die Meisten war es eine erste Erfahrung mit Chemikalien. Die Grob-Dekontamination durch die FW, wie auch die Fein-Dekontamination durch die Samariter wurde 1:1 geübt.

Die Übung war intensiv und für alle sehr lehrreich!

Leimentalerübung 2015

Jahresessen 2016
 

Am Samstag, 14. Januar 2017 trafen wir uns um 16.20 Uhr bei der Post. 22 Mitglieder waren gespannt, wohin es wohl gehen würde. Gemeinsam fuhren wir zum Zoologischen Garten in Basel. Wir durften dort eine spannende Führung im Affenhaus miterleben.

Zum Essen verschoben wir uns in den Cliquenchäller der "Glungi" an der Bäumligasse 7. Ein wunderschöner "Fasnachts-Chäller".

Wir genossen das gemütliche Beisammensein. Der Vorstand dankt allen Mitglieder für ihr grosses Engagement im 2016. Es war ein spezielles Jahr mit all den Anforderungen, aber wir haben dies gemeinsam gemeistert. Super - Herzlichen Dank!

Jahresessen 2015
 

Trainingsweekend Samariter-Jugendgruppe

 

vom 4. - 6. September 2015

Bereits zum 4. Mal führte der SV Biel-Benken mit ihrer Jugendgruppe ein Trainingsweekend durch. Am Freitag machten sich 27 jugendliche auf den Weg in den Schwarzwald und hauchten dem grossen Lagerhaus in Wieden viel Leben ein.
Die Zimmer waren schnell bezogen und das Lagerleben konnte beginnen.

Am Samstag wurde gearbeitet. Viele verschiedene Postenarbeiten, wie „stabile Seitenlage“, „Reanimation“, „Blutdruckmessung“, „Verbände“ etc. mussten abgearbeitet werden. Hungrig stürzten wir uns dann am Mittag auf die feinen Spaghetti, welche von unserem Küchenteam Claudia Gebert und Winfried Held zubereitet worden sind. Der Nachmittag gehörte den Fallbeispielen. Einige Unfälle wurden bearbeitet. Alle waren mit viel Elan dabei. Für die sportlichen gab es vor dem Abendessen noch ein Workout mit Ana Held und die Kreativen moulagierten Wunden. Unser Feuer-meister Edi Lüönd zauberte feines vom Grill und am bunten Abendüberraschten uns die Jugendlichen mit ihrem Engagement und Darbietungen beim Spiel „Jung gegen Alt“.

Am Sonntag verbrachten wir in der Badewelt am Titisee. Die vielen Rutschbahnen waren der Plausch.
Viel zu schnell ging das Wochenende zu Ende und wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Herzlichen Dank an Helferinnen und Helfer und auch ein Dankeschön an unsere neue Jugendleiterin, Maria Gassler. Sie hat es wunderbar gemacht.

 

Einsatzübung

 

vom 27. Juni 2015

Gaby Schäfer organisierte diese Einsatzübung mit drei auswärtigen Figuranten. Zwei Autounfälle mussten von je einem Einsatzteam "gelöst" werden, unter strengster Beobachtung des jeweiligen anderen Teams. Es war sehr lernreich und heiss. Anschliessend genossen wir das Zusammensein mit Grill und "Chirsispucken".

Kehruusball 2015
Der diesjährige Kehruusball wurde von uns Samaritern organisiert und durchgeführt. Eine tolle Stimmung und ausgelassene Stimmung herrschte. Wir durften 5 Gruppen- und eine Einzelmaske begrüssen, was sicherlich ein toller Erfolg war. Die Eintritte waren leider mässig und wir hoffen, in den nächsten Jahren wird der Kehruusball wieder vermehrt besucht.

Skiweekend Feuerwehr- und Samariterverein
Fischeralp 23. - 25. Januar 2015

Am 23. Januar 2015 fuhren wir von Biel-Benken nach Fiesch. 34 Mitglieder der beiden Vereine freuten sich auf ein tolles Weekend. Auf der Fiescheralp erwartete uns eine wunderbare Abendstimmung und ein tolles Nebelmeer. Nach einem köstlichen Nachtessen genossen wir noch eine ausgelassene Stimmung im Tipi-Zelt. Am Samstag und Sonntag konnten wir mit besten Schneeverhältnisse Skifahren, was natürlich auch voll ausgekostet wurde. Die Stimmung war ausgelassen, lustig und toll und am Sonntagabend kamen wir ohne Zwischenfälle wieder gut in Biel-Benken an. Natürlich auch Dank unseren tollen Chauffeuren.

Jahresessen 2014
Der diesjährige Jahresanlass fand in Biel-Benken statt. Wir genossen den Apero im Weinkeller der Bürgerschüre und anschliessend durften wir im Obergeschoss der Bürgerschüre die Sammlungen alter Gegenstände von Biel-Benken bewundern. Sämy Heyer, Bürgerrat von Biel-Benken, erzählte uns einiges vom Dorfleben und stand für Fragen gerne zur Verfügung. Ein kurzer Marsch und wir fanden uns bei der neu umgebauten Schüre der Weinbauerfamilie Jäggi ein. Dort mussten wir zuerst selber auf dem Rechaud unser Käsefondue zubereiten, bevor wir dies geniessen konnten. Es herrschte eine ausgelassene und gute Stimmung.

Jugendtrainingsweekend in Todtmoos

 

vom 26. bis 28. September 2014

Bereits zum 2. mal fand das Samariter-Jugend-Trainingsweekend in Todtmoos statt. 25 topmotivierte Jugendliche starteten am Freitagabend die Reise. Der Verkehr schrecklich und lang die Reise. Die Hütte wurde in Beschlag genommen und das Lager konnte beginnen. Am Samstag, bei strahlendem Wetter, brachen wir zu einer Wanderung auf, welche mit diversen Samariter-Posten gespickt war. Zwischendurch wurde immer wieder rege über Fallbeispiele diskutiert und gefachsimpelt. Natürlich durfte nach der Wanderung auch die gemeinsamen Spiele nicht zu kurz kommen. Am Abend war dann der Bunte Abend, ganz nach dem Motto „Supertalent“ mit der Jury Dieter Bohlen (Winni Held), Lena Gercke (Ana Held) und Bruce Darnell (Jürgen Giese). Tolle Darbietungen durften wir erleben. Es war ein gelungener Abend und für uns Leiter/Innen super zu sehen, wie engagiert und ideenreich die Jugendlichen vorbereitet waren. Am Sonntag verbrachten wir tolle Stunden im Badeparadies am Titisee mit etlichen Rutschbahnen. Der Spass war gross, der Zusammenhalt toll und wir haben alle viel gelernt. Wir freuen uns bereits wieder auf das nächste Trainingsweekend.

UNSER GRUNDSATZ

Retten  –  Helfen  –  Lehren  –  Betreuen 
sind grundsätzliches Gedankengut des Samariterwesens.

 

KONTAKT

Samariterverein Biel-Benken

Denise Lüönd (Präsidentin)

In den Kleematten 13

4105 Biel-Benken

Tel: 079 222 19 86

  • Twitter Square

VEREINSLOKAL

Eingang:

Treppen beim roten Platz (Schulhaus Kilchbühl)